Mittwoch, Juni 20

Treibbojenprojekt zur HAM RADIO am Bodensee

Auch in diesem Jahr wird anlässlich der Amateurfunk-Messe HAM RADIO in Friedrichshafen ein Treibbojenversuch auf dem Bodensee stattfinden. Das berichtet der Deutschland-Rundspruch des DARC e.V. in seiner jüngsten Ausgabe.

Die Boje soll am Freitag, den 22. Juni, in der Zeit nach 15 Uhr MESZ zwischen Friedrichshafen und Romanshorn ausgesetzt werden, sofern die Wetterbedingungen es zulassen. Im vergangenen Jahr legte die Boje ca. 60 km auf dem Bodensee zurück. Sie wird ihre aktuelle Position alle acht Minuten mit APRS (Automatisches Packet Melde-System) auf 144,8 MHz ausgeben. Parallel dazu sendet sie auf 144,9 MHz über den Digipeater OE9XPR auf dem Pfänder ebenfalls die GPS-Position und zusätzliche Telemetriedaten wie Batteriespannung, Stromverbrauch, Temperatur und relative Feuchte in das Packet-Radio-Netz im Convers Channel 1013. Neu an Bord ist eine Kamera, die während der Reise Bilder aufnimmt. Weitere Informationen findet man unter http://www.aatis.de/. (Quelle: DLRS; Foto: AATIS)
Tom DF5JL

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home