Samstag, Juni 16

Krank durch Handystrahlung?

Laut einer Umfrage ist mehr als die Hälfte der Bevölkerung überzeugt, dass Mobilfunk gesundheitsschädlich ist. Der Strahlung von Handys und Sendemasten werden die unterschiedlichsten Wirkungen auf die Gesundheit nachgesagt – von Kopfschmerzen und Herzrasen über Tinnitus bis hin zu Schlafstörungen.

Solche Symptome plagen auch die Bewohner von Oberammergau, seit im letzten Sommer der Mobilfunkbetreiber seine Sendeanlage auf eine neue Technik umgerüstet hat. Mit Kohlefaser-Tapeten und Schutzanzügen versuchen sogar einige, sich vor der "Handy-Strahlung" abzuschirmen. Aber macht Mobilfunk wirklich krank?

Rätselhafte Vorgänge
Quarks & Co geht den rätselhaften Vorgängen in Oberammergau auf den Grund; fragt, was an der so genannten "Elektrosensibilität" dran ist. Und erklärt, warum selbst ein niedrigerer Grenzwert nicht zu einer Absenkung der Strahlungsbelastung führt. Außerdem zeigt Quarks & Co anhand einer spannenden Geschichte, die in Zeitungen und Online-Diensten Schlagzeilen machte, welche Rolle die Medien bei der oft hitzig geführten Mobilfunkdiskussion spielen.

Sendetermin: 19.06.2007, 21.00 Uhr im WDR Fernsehen


Tom DF5JL

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home