Freitag, Juli 13

Was ist Digital-TV?

90 Prozent der deutschen Fernsehzuschauer sind nicht daran interessiert, mehr Sender zu empfangen als derzeit möglich. Das ergab eine Emnid-Umfrage unter 1.004 Männer und Frauen im Alter ab 14 im Auftrag von TV MOVIE.

Dabei erklärte sogar jeder Vierte, dass die Programmvielfalt schon jetzt zu unübersichtlich sei. Überraschend auch, dass fast ein Drittel der Fernsehkunden keine klare Vorstellung davon hat, was Digital-TV eigentlich ist. Sechs Prozent halten es für einen neuen Fernsehsender, elf Prozent glauben fälschlicherweise, dass digitale Programme immer kostenpflichtig seien. Ab 2010 soll das analoge Fernsehen in Deutschland abgeschafft und auf Digitalfernsehen umgestellt werden. (Quelle: TV MOVIE/Emnid; Foto: lymac/pixelio.de)

Tom DF5JL

Labels:

1 Comments:

Anonymous Klaus said...

Das Ergebnis ist kein Wunder angesichts der dürren Informationspolitik der großen TV-Anstalten, was die eigene Technik angeht. Die Boulevardisierung sämtlicher Sendungen bis hin zur ehemaligen "Servicezeit Technik" hinterlässt ihre Spuren...

14 Juli, 2007 18:11  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home