Freitag, Februar 9

Ab April: BBC R. Devon in DRM auf 855 kHz

BBC Radio will Ende April zusammen mit dem Sendeanlagenbetreiber National Grid Wireless mit DRM-Versuchen auf Mittelwelle beginnen. Der Versuch am Standort Plymouth geht zunächst über ein Jahr. Gesendet wird das Programm von BBC Radio Devon auf der MW-Frequenz 855 kHz.

Verwendet wird eine bereits existierende Mittelwellen-Sendeanlage. Beteiligt werden ausgewählte Radio Devon-Hörer sowie Internetnutzer von bbc.co.uk/devon. Den Versuchsteilnehmern werden geeignete Radiogeräte zur Verfügung gestellt, die sowohl die DRM-Sendungen empfangen können als auch Programme auf UKW sowie DAB.

Die Ergebnisse dieses einjährigen Versuchs sollen bereits Mitte 2008 veröffentlicht werden. John Allen, Leiter der Abteilung New Services for BBC English Regions erklärte, der Versuch soll zeigen, ob DRM geeignet ist, britische Hörer auf Mittelwellenfrequenzen digital mit dem Programm der BBC Lokalstationen zu versorgen.

In Großbritannien gibt es zahlreiche Lokalstationen mit Sendeleistungen bis zu 1 kW Sendeleistung. Sie versorgen vor allem tagsüber die Regionen mit speziellen Lokalprogrammen. Nachts wird meist ein Zentralprogramm übernommen.

Anschrift: BBC Radio Devon, P.O. Box 1034, Plymouth PL3 5YQ, Great Britain.


Quelle: bbc.co.uk/devon & BBC Pressestelle


Tom DF5JL

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home