Donnerstag, Februar 8

Neuseeland: RNZI zzt. ohne DRM

Digital, das heißt: 0 oder 1, AN oder AUS. Letzteres gilt momentan für die Digitale Kurzwelle (DRM) in Neuseeland. Der neue DRM-Sender von Radio New Zealand International macht gerade eine Menge Stress, so dass auf Analogbetrieb umgeschaltet wurde. RNZI rechnet damit, die DRM-Rundfunkversorgung zum 21. Februar wieder aufnehmen zu können.

Tom DF5JL

Dazu erreicht uns am Freitag (9. FEB.) ein Kommentar aus der Schweiz: "Es ist nicht der neue DRM Sender der Probleme macht, sondern der Analoge, wie auf www.rnzi.com zu lesen ist. Der neue DRM-Sender hat dazu die analogen Sendungen übernommen." Danke für diesen wichtigen Hinweis! - Tom

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home