Sonntag, Februar 11

TOLL! DARC-Vorsitzender kämpft gegen Elektrosmog

Toll! Wie "HamRadio 2day" und die Zeitschrift "Funktelegramm" vermeldeten, hätten weder der amtierende DARC-Vorsitzende Jochen Hindrichs, DL9KCX, noch der ehemalige Vorsitzende Horst Ellgering, DL9MH, eine sogenannte "Selbsterklärung" abgegeben. Demnach dürften beide mit maximal 10 Watt EIRP senden - was ein vorbildliches Verhalten im Kampf gegen den Elektrosmog wäre. Wie aber inzwischen bekannt wurde, hat OM Jochen (DL9KCX) eben doch eine solche "Selbsterklärung" abgegeben und sie im Internet veröffentlicht:

http://www.mydarc.de/dl9kcx/selbsterklaerung%20dl9kcx.pdf (Stand 13. Februar 2007)

OM Jochen schreibt dazu: "Seit 1999 muss mit Rücksicht auf die Umweltverträglichkeit von jedem Stationsbetreiber, der mit über 10 Watt (EIRP) sendet, eine Selbsterklärung abgegeben oder eine Standortbescheinigung eingeholt werden. Diese kann ganz schön umfangreich werden; meine war 42 Seiten stark. Dank der Hilfestellungen, die der DARC e.V. seinen Mitgliedern zur Verfügung stellt, war dies aber in 2 Tagen zu erledigen (vgl. meinen Bericht in CQ DL 06/1999)."

Jetzt werden "HamRadio 2day", "Funktelegramm" und die Bundesnetzagentur erklären müssen, wie es wohl zu dem Missverständnis kam...

Tom DF5JL

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home