Sonntag, September 24

Thailand: Militärjunta schließt Radiostationen

Die Putschisten in Thailand haben im Norden des Landes nach eigenen Angaben mehr als 300 gemeindeeigene Hörfunksender geschlossen. Wie ein Sprecher der Militärjunta mitteilte, dient die bereits am Freitag vorgenommene Maßnahme der "Vermeidung von Unruhen und von Verwirrung über die Lage" Die ländlich geprägten Provinzen des Nordens gelten als Hochburgen des von den Militärs gestürzten bisherigen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra. Dieser stammt aus der nördlichen Region Chiang Mai, wo ebenfalls Radiosender geschlossen wurden.

Quelle: www.tagesschau.de


Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home