Sonntag, September 17

FDP: PC-Gebühr ist "Abzocke"

Nun hat auch der FDP-Wirtschaftsexperte Paul Friedhoff Stellung zur geplanten GEZ-Gebühr für internetfähige Computer und Handys genommen. Gegenüber der «Bild»-Zeitung sagte er, es sei «Abzocke», die Verbraucher pauschal zur Kasse zu bitten. «Das ist so, als ob ein Tauber einem Straßenmusikanten Geld in den Hut werfen müsste, obwohl er ihn nicht hören kann. Besser wäre, die Gebühr nach Nutzung zu erheben - und nicht nach Geräten.»

Dem stimmte auch der stellvertretende FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle zu: «Es zahlt ja auch keiner Benzinsteuer fürs Parken».


Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home