Samstag, Januar 10

Frankreich schaltet nach 24 Stunden El Aksa TV ab

Wegen des Vorwurfs der Propaganda gegen Israel ist der Sendebetrieb des palästinensischen Programms El Aksa TV in Europa nach weniger als 24 Stunden wieder eingestellt worden. Das teilte die französische Betreibergesellschaft Eutelsat am Freitag in Paris mit. Über einen Eutel-Satelliten sollte das Programm der radikal-islamischen Hamas-Organisation ausgestrahlt werden.

Die französische Rundfunkaufsicht CSA hatte nach eigenen Angaben auf die Abstellung gedrungen. Die Sendungen von El Aksa TV schürten Hass und riefen zu Gewalt gegen Israel auf, hieß es zur Begründung. Frankreichs Rundfunkaufsicht CSA hatte bereits im Mai 2005 die Ausstrahlung des Fernsehprogramms der militanten libanesischen Hisbollah, El Manar TV, wegen Antisemitismus-Vorwurfs untersagt.

Erst letzten Montag hatte die Hamas angekündigt, ihr Programm werde ab Mittwoch über den von Eutelsat genutzten Satelliten Eurobird auch in Europa zu empfangen sein.

Siehe auch:


* Al-Aqsa TV angegriffen (29 DEZ 2008)


Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home