Freitag, August 22

WELLE 370 - MW-Versuchssender aus Königswusterhausen

Der Förderverein "Sender Königs Wusterhausen" e.V. und die Funkamateure der Clubstation DL0KWH werden aus Anlass des Brandenburgtages (6./7.9.2008) einen Mittelwellensender als Versuchsradio mit kleiner Leistung betreiben.

In Tradition des historischen Weihnachtskonzertes soll das Versuchsradio „welle370“ auf einer niedrigen Mittelwellenfrequenz in klassischer Amplitudenmodulation betrieben werden. Die Reichweite wird einige Kilometer rund um den Funkerberg betragen. Als Highlight soll die Brücke in die Zukunft geschlagen werden und die Modulation zeitweilig digital im DRM Standard erfolgen.

Der Sender besteht aus einem von Transradio Berlin GmbH zur Verfügung gestellten Modulator plus Verstärker. Nach der Modulation wird das Signal auf eine Leistung von 10 Watt verstärkt. Die Begrenzung auf 10 Watt ist nötig, um Radio "zum Anfassen" wirklich zu ermöglichen. Alle höheren Leistungen hätten nach der Emissionsschutz-Verordnung eine Absperrung des gesamten Senders nötig gemacht.

Trotz der geringen Sendeleistung gehen wir von einer Reichweite des Senders von einigen Kilometern um den Funkerberg aus. Um die wirklich erzielte Reichweite zu erfahren können uns unsere Hörer Empfangsberichte schicken. Legen Sie diesem einen frankierten Rückumschlag bei so erhalten Sie eine eine spezielle Empfangsbestätigung, eine QSL Karte mit einem Motiv vom Brandenburgtag.

Besucher des Brandenburgtages werden erstmalig die Möglichkeit erhalten, alle die 4 sendeseitigen Elemente des Rundfunks von Programmerstellung (Studio) über Verstärkung (Sender), Abstrahlung (Antenne) und Stromversorgung (1000 PS Diesel) im Betrieb erleben zu können.

Rund um die Ausstrahlung soll es zahlreiche Aktionen zur Einbindung der Hörer geben. In Vorbereitung sind:

- Wettbewerb: Wer hört „welle370“ mit dem ältesten Empfänger / aus größter Entfernung? (Für Sendeberichte werden QSL Karten versandt)

- In Zusammenarbeit mit Schulen Erstellung eines Jugendprogramms

- Abstrahlung eines historischen Programms

- Demonstration eines Detektorempfängers (Prinzip Baujahr 1920)

- Für Jugendliche : Elektronik Bastelstrasse, Bausatz "blinkender Mittelturm"

Die Erteilung der Sendelizenz durch die mabb und die Frequenzzuteilung durch die Bundesnetzagentur sind erfolgt. Dem Betrieb von „welle370“ steht somit offiziell nichts mehr entgegen.

Infos: welle370.de

Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home