Samstag, April 14

Polnisches Radio entlässt fast 300 Mitarbeiter

Das staatliche polnische Radio entlässt derzeit 295 Mitarbeiter, darunter 80 Journalisten. Nach Ansicht von Gewerkschaften seien dafür politische Motive bei der regierenden rechtskonservativen PiS (Recht und Gerechtigkeit) verantwortlich. Denn betroffen seien "politisch unbequeme" Mitarbeiter. Der Vizedirektor des Radios, Jerzy Targalski, räumte auch ein, dass es politische Kriterien für die Entlassungen gibt. Es seien diejenigen Mitarbeiter betroffen, die im vergangenen Jahr nicht dem Appell des Vorstandes folgten, freiwillig über ihre mögliche Geheimdienst-Mitarbeit im kommunistischen Polen Auskunft zu geben. "Diese Leute sind nicht geeignet", erklärte Targalski gegenüber der polnischen Zeitung "Gazeta Wyborcza".

Quelle: APA

Tom DF5JL

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home