Samstag, April 14

Der stille Don

Don Imus (66), einer der einflussreichsten und umstrittensten Radiomoderatoren der USA, ist jetzt wegen seiner rassistischen und frauenfeindlichen Bemerkung über die schwarzen Spielerinnen eines US-amerikanischen College-Basketball-Teams fristlos entlassen worden, nachdem Sponsoren wie General Motors und Procter & Gamble ihre Werbedeals kündigten und prominente Politiker wie der schwarze Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Barack Obama, ihre Auftritte in der Sendung "Imus in the Morning" absagten. Daraufhin zogen zuerst MSNBC und dann auch CBS den Stecker, so die taz in ihrer Samstagsausgabe.

"Imus in the Morning" wurde zuletzt landesweit von 61 Radiostationen und sogar live auf dem TV-Sender MSNBC ausgestrahlt.

Tom DF5JL

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home