Montag, Oktober 2

Radio Nepal wird digital

Radio Nepal verbessert zurzeit mit der Unterstützung Japans das Mittelwellen- und Kurzwellenangebot. Fast 600 Millionen Nepalesische Rupien (knapp 9 Millionen US-Dollar) stehen zur Verfügung, um veraltetes und defektes Gerät zu erneuern. Das Programm soll Nepal darauf vorbereiten, den Rundfunk komplett zu digitalisieren.

(Ob auch DRM / Digital Radio Mondiale, ein digitaler Sendestandard, zukünftig eingeführt werden soll, hat die Redaktion beim Chief Engineer von Radio Nepal angefragt; das Ergebnis wird hier veröffentlicht.)


Radio Nepal startete 1951. Nach eigener Auffassung ist Radio die preiswerteste und schnellste massenmediale Möglichkeit in dem bergigen Land. Die Aussendungen via Kurzwelle erreichen auch die entlegensten Dörfer, während die Mittelwelle immerhin 70 bis 80 Prozent der Bevölkerung erreicht.

Radio Nepal begann erst 1995 mit UKW-Rundfunk in Kathmandu. Seitdem hat sich ein Netzwerk aus FM-Stationen entwickelt, die auf kommunaler Ebene Programm über Sender geringer Leistung anbieten.

Radio Nepal sendet in den Sprachen Nepali, Englisch und Magar, Gurung, Tamang, Rai Bantawa, Limbu, Newari, Bhojpuri, Hindi, Urdu, Tharu Ost und Tharu West, Avadhi, Sherpa, Maithili, Sanskrit, Kham Magar und Doteli.

Radio Nepal sendet zurzeit auf folgenden Frequenzen: MW 576, 648, 684, 792, 810 und 1.143 KHz; KW 5.005 KHz; UKW/FM 98, 100 und 103 MHz


Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home