Samstag, Oktober 14

Niederlande: Abschied von der Hausantenne

In der Nacht vom 10. zum 11. Dezember 2006 wird die analoge Verbreitung über die Hausantenne in den Niederlanden eingestellt. Das meldet Stefan Hagedorn in den Transponder News. Künftig werden die nationalen und lokalen TV-Sender nur noch in digitaler Form über das Kabelnetz, Digitenne (DVB-T) sowie Satellit senden.

Die Aufschaltung der niederländischen Lokalsender auf Satellit wird erst gegen Ende November 2006 stattfinden. Voraussichtlich ab 20. November 2006 sollen erste Testsendungen auf ASTRA 19,2 Grad Ost, 12,545 GHz horizontal (SR 22000, FEC 5/6) ausgestrahlt werden. Die so genannten "Regionale Omroeps" werden unverschlüsselt und ohne Smartcard europaweit zu empfangen sein (wie bspw. derzeit L1mburg mit Radio- und TV-Programm).

Zusätzlich soll das gesamte Paket auch via ASTRA 3A, 23,5 Grad Ost, ausgestrahlt werden. Nach Angaben der ASTRA-Betreibergesellschaft SES wird ASTRA 3A in Zukunft verstärkt für den niederländischen und deutschen Markt eingesetzt werden, um auch kleineren Anbietern eine Sat-Ausstrahlung zu ermöglichen.


Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home