Samstag, August 26

Zimbabwe setzt Störsender gegen VoA ein

Zimbabwe hat seine Störsendertätigkeit, die sich bisher gegen oppositionelle Hörfunkprogramme richtete, nun auch auf die Voice of America (VoA) ausgeweitet. Das berichtet das Radioeins-Medienmagazin des RBB in seiner Online-Ausgabe. Die VoA produziert speziell für Zimbabwe bestimmte Sendungen unter dem Titel "Studio 7" und verbreitet sie u. a. über einen Mittelwellensender in Botswana auf 909 kHz. Während der Sendezeiten von "Studio 7" (montags bis freitags jeweils 19.00 bis 20.30 Uhr Ortszeit) wird die Mittelwellenfrequenz in Harare mit einem Störsignal belegt, das sich wie hupende Autos anhört (mp3-Audioquelle: Kim Andrew Elliott).

Mehr Infos: radioeins.de

Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home