Donnerstag, August 3

All-Tag eines Außenborders

Fernsehzuschauer können den Außeneinsatz des deutschen Astronauten Thomas Reiter am Donnerstag live bei PHOENIX verfolgen. Um 14.00 Uhr will der Sender einen Thementag mit einer Weltraum- Dokumentation beginnen und bis zum Wiedereinstieg Reiters in die Raumstation ISS gegen 22.15 Uhr weiterführen.

Wenn Thomas Reiter heute die internationale Raumstation ISS zu einem sechsstündigen Außenbordeinsatz verlässt, wird er - zusammen mit dem Astronauten Jeffrey Williams - den Rekord des längsten kumulierten Aufenthalts eines Europäers im Weltraum halten. PHOENIX wird den Rekord-Aufenthalt im All von den Vorbereitungen bis hin zum Ausstieg selbst live begleiten - so umfangreich wie zuvor noch kein deutscher Sender.

Bereits ab 14.00 Uhr wird PHOENIX seinen Thementag mit einer Weltraum-Dokumentation starten und bis zum Wiedereinstieg Reiters (gegen 22.15 Uhr) weiter führen. Dabei begrüßen die Moderatoren Conny Czymoch und Carl-Ludwig Paeschke fünf Raumfahrtexperten als Studiogäste: Volker Damann (ESA), Reinhold Ewald (Astronaut), Volker Schmid (DLR, Raumfahrtingenieur), Prof. Gerhard Hirzinger (DLR, Leiter des Instituts für Robotik und Mechatronik) und Klaus Landzettel (Projektleiter ROKVISS).

Während PHOENIX den Weltraumausstieg mit Reportagen, Dokumentationen und Live-Bildern begleitet, haben Zuschauer ab 17.30 Uhr die Möglichkeit, telefonisch ihre Fragen an die Experten im Studio zu stellen.

Thomas Reiter war am 5. Juli an Bord der US-Raumfähre "Discovery" zur ISS geflogen. PHOENIX zeigt montags, mittwochs, freitags und samstags am Abend den Alltag und die Arbeit des Astronauten und seiner beiden Kollegen auf der ISS.

Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home