Mittwoch, April 25

Analoges Satellitenfernsehen endet am 30.4.

Am 30. April wird um 03.00 Uhr (Lokalzeit) die analoge Radio- und TV-Übertragung via Satellit in Deutschland eingestellt. Das Ende dieser Ära bereitet zugleich den Weg für den weiteren Ausbau des hochauflösenden Fernsehens der ARD.
Bereits zwei Stunden später, um 05.00 Uhr, starten die Dritten Programme von BR, NDR, SWR und WDR mit ihren jeweiligen regionalen Angeboten im hochauflösenden Fernsehformat HD(TV). Auch PHOENIX, 3sat und KiKA kommen hinzu. Anfang 2014 sollen die Dritten Programme von hr, MDR und rbb sowie die Digitalprogramme EinsExtra, Einsfestival und EinsPlus folgen. ARTE und Das Erste senden bereits seit 2009 bzw. 2010 in HD. 
Für Das Erste HD und ARTE HD ändern sich im Zuge der Umstellungen die bisherigen Sendefrequenzen (Transponder). Für den Empfang aller HD-Programme der ARD ist ab 30. April ein erneuter Sendersuchlauf erforderlich. 
Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home