Sonntag, Dezember 21

„Gruß an Bord“: NDR Info und NDR 90,3 senden Weihnachtsgrüße von Seemannsfamilien

Traditionell sendet der NDR am Heiligabend von 19.15 Uhr bis 21.00 Uhr MEZ den beliebten „Gruß an Bord“. Zu empfangen ist die Weihnachtsgruß-Sendung - im Kollegenjargon auch "Tränenolympiade" genannt - über die UKW-Frequenzen von NDR Info und NDR 90.3, über DVB-S-Radio (Satellit) und weltweit auch als Livestream über das Internet - sowie auf NDR Info Spezial, der Mittelwelle, von 14.20 bis 16.00 Uhr MEZ:
  • Flensburg 702 kHz

  • Hamburg 972 kHz

  • Hannover 828 kHz

  • Lingen 792 kHz

"Gruß an Bord" ist eine traditionelle Institution des Norddeutschen Rundfunks und wird seit mehr als 50 Jahren am Heiligabend ausgestrahlt. Für viele gehört diese Sendung bereits zum festlichen Ritual wie die Bescherung oder der Gottesdienst. "Gruß an Bord" schlägt eine Brücke zwischen den Seeleuten auf den Meeren oder in fernen Häfen und ihren Angehörigen in Deutschland. Die Moderation hat Herbert Fricke.

In diesem Jahr wurde die Sendung am Sonntag, den 7. Dezember, nachmittags im historischen Hamburger Restaurant „Schoppenhauer“ aufgezeichnet.

"Gruß an Bord" war auch Thema bei Mare Radio auf Radio Bremen - im Gespräch mit Herbert Fricke.


Tom DF5JL




0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home