Dienstag, Dezember 11

Forscher: Sonnenfleckenminimum erreicht

Zurzeit befindet sich die Sonne im Minimum ihres elfjährigen Aktivitätszyklus. Astronomen warten gebannt auf das Erscheinen des ersten Sonnenflecks: Er könnte den neuen elfjährigen Zyklus einleiten.

Der neue elfjährigen Zyklus soll bis zum Jahre 2012 ansteigen, um dann bis 2018 auf sein nächstes Minimum abzufallen. Im Maximum wird die Sonne mit Flecken übersät sein und die Sonneneruptionen Milliarden von Tonnen an ionisiertem Gas in den Weltraum hinaustragen. Die heftigen Ausbrüche und Massenverluste sind sozusagen die Stürme des Weltraumwetters. Starke Sonnenwinde haben auch Einfluss auf die Ausbreitung von elektromagnetischen Wellen und können unter anderem den Kurzwellenfunk und die Kommunikation mit Satelliten stören.











Foto oben: Die Sonne im Aktivitätsminimum - es sind keine Sonnenflecken zu erkennen. (© NASA / Weltraumobservatorium SOHO - Solar and Heliospheric Observatory - der ESA und NASA)

Foto unten: Diagramm der Sonnenfleckenrelativzahlen - die roten Kurven stellen die verschiedenen Vorhersagen der Sonnenfleckenrelativzahl für den kommenden elfjährigen Zyklus dar. (© NASA)


Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home