Donnerstag, November 29

TV-Sender Grünten/Allgäu stellt analogen Sendebetrieb ein

Der Fernsehsender ARD auf Kanal 2 des Bayerischen Rundfunks im Allgäu hat am 27. November den analogen Sendebetrieb auf 48,25 MHz eingestellt. Nach 50 Jahren Betrieb wurde die Aussendung auf das digitale DVB-T im VHF-Band umgestellt.

Gemäß Verfügung 36/2006 kann damit der Amateurfunk-Sendebetrieb aus der Schutzzone sofort erfolgen, da sich die Einschränkung nur auf die im Betrieb befindlichen TV-Sender bezieht. Mitte Oktober hat der Sender Jauerling auf Kanal 2A in Österreich ebenfalls abgeschaltet. Eigentlich sollte dies im Frühsommer geschehen, aber die Versorgung der Täler in der Umgebung mit dem dort neu ausgestrahlten DVB-T war zunächst nicht vollständig gewährleistet.

Der Kanal 2A war in Europa etwas Besonderes. Wegen der räumlichen Nähe zu Osteuropa, in dem ein anderes Kanalraster verwendet wird, sendete man am Standort Jauerling um plus 1,5 MHz versetzt nach oben. Der Videoträger lag bei 49,75 MHz.

DLRS/Tom DF5JL

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home