Donnerstag, März 8

Mit SWR3 in die Klima-Katastrophe?







50 SWR3-Gewinner werden in wenigen Tagen die ersten regulären Passagiere der A380 sein, dem größten in Serie gebauten Passagierflugzeug der Welt. Was SWR3 verschweigt: Bei dem Flug werden mehr als 6 Tonnen des klimaschädlichen CO2-Gases pro Kopf entstehen.


Laut einer LUFTHANSA-Meldung auf airliners.de wird der Airbus A380 erstmals unter realistischen Langstreckenbedingungen erprobt, sind als einzige reguläre Fluggäste 50 SWR3-Hörer an Bord. Möglich macht dies eine exklusive Kooperation von Lufthansa und SWR3. Der Sender verlost den Flug nach Hongkong. Interessierte können sich bis zum 16. März online in die Passagierliste des Senders eintragen. Ein Zufallsgenerator wählt 25 Gewinner aus, die jeweils mit Begleitung für den Flug mit der A380 einchecken können. Am Freitag, 23. März, starten die Hörer und der SWR3-Morningshow-Moderator Michael Wirbitzky mit der A380 "in ein neues Zeitalter der Luftfahrt".

SWR3-Reporter werden aktuell vom Flug der Hörer berichten, auf die in Hongkong eine Übernachtung im Fünf-Sterne-Hotel wartet, eine Stadtrundfahrt sowie ausreichend Zeit für Shopping und eigene Erkundungen. Auf www.swr3.de werden Fotos und Berichte von der Asienreise mit der A380 zu sehen sein.

Über so viel unbezahlte Werbung werden sich Lufthansa und Airbus Industries freuen. Da SWR3 im Zusammenhang mit den derzeit stattfindenden Klimadiskussionen im laufenden Programm kaum über die klimarelevante Rolle des Flugverkehrs berichtet - so mein persönlicher Eindruck -, hinterlassen Aktionen wie "Elch und weg - sponsored by AIR CANADA" und die jetzige Aktion "...mit der A380 nach Hongkong" bei mir ein G´schmäckle, stellen die journalistische Unabhängigkeit dieses öffentlich-rechtlichen Hörfunkprogramms in Frage.

"Wer mit dem Flugzeug nach Südostasien reist, sollte wissen, dass dabei mehr als sechs Tonnen Kohlendioxid pro Kopf entstehen", rechnete der Präsident des Umweltbundesamtes, Andreas Troge, noch am Samstag in der «Berliner Zeitung» vor. Zum Vergleich: Ein Bahn-Reisender, der von Berlin an die Ostsee und zurück fährt, verursacht nur 35 Kilogramm CO2.

Tom DF5JL

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home