Donnerstag, Januar 25

Gute winterliche Empfangsbedingungen

Dass zurzeit auf der Kurzwelle selbst mit bescheidenen Antennen weltweiter Rundfunkempfang möglich ist, beweist das Logbuch von Fritz-Walter aus Bernburg. Seine Einträge von gestern Abend und heute Morgen sind eine ansehnliche Reise um die Welt auf der Radioskala - vor allem, wenn man bedenkt, dass Fritz-Walter seinen Empfänger (Grundig Satellit 700) mit der eingebauten Ferrit- bzw. Teleskopantenne betreibt. Dieses Beispiel macht Mut, DX-Empfang auch mit geringen Mitteln (bezogen auf die Antenne) zu versuchen.

Hier die Resultate im Einzelnen:

Mittwoch
18.35 UTC 5.840 kHz R. Ukraine Int'l Wellenforum DX-Programm O = 4
18.59 UTC 4.780 kHz R. Djibuti MX O = 2-3
20.30 UTC 1.314 kHz Pure FM O = 3 // 1233 O = 2
20.35 UTC 3.255 kHz BBC O = 2
20.45 UTC 3.345 kHz AWR Africa english O = 2-3
21.10 UTC 4.905 kHz PBS Xinang MX O = 2 // 4920 O = 4

Donnerstag
04.35 UTC 4.860 kHz VoA english O = 4
04.46 UTC 5.025 kHz Radio Rebelde O = 3
04.50 UTC 5.070 kHz WWRC O = 3

(Bewertung des Signals: O 1-5 = unbrauchbar/schlecht/mittel/gut/sehr gut)

Danke, Fritz-Walter, die Du Deine Ergebnisse uns zur Verfügung gestellt hast. Weitere Infos zum GRUNDIG Satellit gibt es hier.


Tom DF5JL

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home