Samstag, April 11

Potemkinscher Satellit á la Nordkorea - "470 MHz is Kimless"

Nun also auch noch via YouTube: Mit Parolendauerfeuer versucht die nordkoreanische Führung, unterstützt von einigen Unverbesserlichen auch hierzulande, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass sie letzten Sonntag (5.4.) erfolgreich einen Satelliten namens "Kwangmyongsong-2" in die Erdumlaufbahn geschossen hat. Dieser sende nun patriotische Lobeshymnen auf den "großen Kim Jong Il" aus dem Orbit, auf 470 MHz.

KCTV (DPRKorea Launch of Satellite Kwangmyongsong-2
http://www.youtube.com/watch?v=xlBoOq_O4wM&feature=channel_page

DPRK's Successful Launch of Satellite Kwangmyongsong-2
http://www.youtube.com/watch?v=klZtIy9S9M8&feature=channel_page

Kim Jong Il Observes Launch of Satellite Kwangmyongsong-2

http://www.youtube.com/watch?v=zPu3y4nO1Zs&feature=channel_page

Inzwischen entlarvten Wissenschaftler, Raumfahrtexperten und die Internationale Fernmeldeunion ITU die nordkoreanischen Behauptungen als Unwahrheiten: Zum einen könne die Rakete bei einer terrestrischen Flugstrecke von 1.300 Meilen und einer Flugzeit von 18 Minuten keine hinreichende Flughöhe erreicht haben kann, um einen Satelliten erfolgreich auszusetzten*, sagen sie (siehe auch nytimes.com).

Zum anderen widerspricht die Internationale Fernmeldeunion ITU, die internationale Agentur für die Zuweisung von Satellitenfrequenzen, den Angaben Nordkoreas. In einem Interview mit Radio Free Asia am Dienstag sagte ITU-Sprecher Sanjay Acharya, der ITU lägen keine Informationen über einen solchen Satelliten vor (siehe auch english.chosun.com).

Unterdessen arbeitet die nordkoreanische Propagandamaschine weiter. Sogar angebliche "Mitschnitte" des Satelliten (朝鲜大合唱 "Song of General Kim Jong Il") werden auf YouTube präsentiert (http://www.youtube.com/watch?v=0FL_EpWRxK8).

Allerdings ist es bis dato keinem Funkamateur bzw. DXer gelungen, Kims Spieldose aus dem All zu empfangen. Kim Andrew Elliott: "No one in the satellite or radio enthusiast communities is reporting that they are hearing the Songs of the Kims. I've tuned my own scanner to 470 MHz, with an antenna on my roof cut for 144 and 450 MHz, so I would have a fair chance of hearing it if it were actually transmitting. So far, 470 MHz is Kimless."

___________________________
* Zum Vergleich: Eine russische Rakete hat Mitte März 2009 den Esa-Satelliten "Goce" in seinen Orbit geschossen. 90 Minuten, nachdem die letzte Stufe der "Rockot"-Trägerrakete gezündet worden war, erreichte der Satellit seine geplante Umlaufbahn in 260 Kilometern Höhe. Laut Nordkorea soll die elliptische Umlaufbahn von Kwangmyongsong-2 eine Höhe zwischen 490 und 1426 Kilometer haben.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home